Erdbestattung

Bei einer Erdbestattung wird der Leichnam in die Erde verbracht. Als Beerdigung werden religiös motivierte Erdbestattungen bezeichnet. Zu den Erdbestattungen zählen unter anderem die Sargbestattung, die  Urnenbestattung und die Waldbestattung.

Die traditionelle Erdbestattung auf dem Friedhof zählt bis heute zu den gängigsten Bestattungsformen. Hierbei kann eine Sargbestattung, Urnenbestattung oder Waldbestattung durchgeführt werden. Für die klassische Erdbestattung im Sarg stehen auf den meisten Friedhöfen in Deutschland Wahl- und Reihengräber zur Verfügung. Der wesentliche Unterschied hierbei ist, dass bei einem Wahlgrab die Lage auf dem Friedhof von Ihnen bestimmt und die festgeschriebene Ruhezeit verlängert werden kann.

Was spricht für eine Erdbestattung? Die Beisetzung des Sarges ist für viele Menschen ein elementares Ritual bei der Trauerbewältigung. Die Symbolik der Rückgabe des Körpers an die Erde führt die Trauernden einfühlsam durch die Realität der Vergänglichkeit.

Der Ablauf der Erbestattung

Nach Eintritt des Todesfalls müssen Sie einen Bestatter Ihres Vertrauen mit der Überführung des Verstorbenen beauftragen.

Wir versorgen den Verstorbenen und stehen Ihnen zur Seite. Zusammen bereiten wir die Beisetzung vor und planen auch gerne die Trauerfeier mit Ihnen. Sie Entscheiden, ob diese direkt am Grab, in der Kapelle oder in der Kirche stattfindet.

Dieser versorgt den Verstorbenen und bereitet die Beisetzung in Absprache mit den Angehörigen vor. Wichtigstes Element der Beisetzung ist die Trauerfeier. Diese wird entweder in einer Kirche, in der Friedhofskapelle oder direkt am Grab abgehalten. Im Zentrum steht eine Trauerrede, die von einem Geistlichen oder einem freien Trauerredner gehalten wird. Die Rede dient dem Gedenken an den Verstorbenen. Anschließend begleitet die Trauergemeinde den Sarg zur Grabstätte. Dort senken die Sargträger diesen in das offene Grab. Falls Sie als Angehörige es wünschen, kann nun am Grab kondoliert werden. Oftmals wird aber ausdrücklich darum gebeten, davon abzusehen. Im Anschluss an die Grablege laden die Angehörigen zum sogenannten Leichenschmaus, einem Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Erdbestattung Kosten

Die traditionelle Erdbestattung auf dem Friedhof zählt bis heute zu den gängigsten Bestattungsformen. Hierbei kann eine Sargbestattung, Urnenbestattung oder Waldbestattung durchgeführt werden. Für die klassische Erdbestattung im Sarg stehen auf den meisten Friedhöfen in Deutschland Wahl- und Reihengräber zur Verfügung. Der wesentliche Unterschied hierbei ist, dass bei einem Wahlgrab die Lage auf dem Friedhof von Ihnen bestimmt und die festgeschriebene Ruhezeit verlängert werden kann.

Was spricht für eine Erdbestattung? Die Beisetzung des Sarges ist für viele Menschen ein elementares Ritual bei der Trauerbewältigung. Die Symbolik der Rückgabe des Körpers an die Erde führt die Trauernden einfühlsam durch die Realität der Vergänglichkeit.

Infos zum Friedwald Berlin

FriedWald Preise

Ein Platz im FriedWald gibt es ab 490 €, einen Baum können Sie ab 2.490 € erwerben. Diese Kosten umfassen das Nutzungsrecht, der Eintrag in das Baumregister, den Lageplan des Baumes im FriedWald. Bitte beachten Sie, dass die Kosten an einzelnen Standorten abweichen können.

Dazu kommen im Trauerfall die Beisetzungskosten in Höhe von derzeit 350 €. Diese beinhalten die Graböffnung und -schließung. * Davon ausgenommen ist die Bestattung in der Wasserzone im FriedWald Elisenruhe. Dort kostet die Beisetzung derzeit 625 €.

Mit einer Namenstafel wird Ihre Baumgrabstätte zu einem ganz persönlichen Ort des Gedenkens.

FriedWald Beisetzungen

Alle Namenstafeln im FriedWald sind aus eloxiertem braunem Aluminium gefertigt und in zwei Größen verfügbar (6×10 cm, 10×12 cm, 12×10 cm). Die Herstellung und Anbringung erfolgt innerhalb eines Zeitraums von einem Monat nach Bestelleingang.

Angebracht wird die Namenstafel direkt am Baumstamm. Je nach gewählter Baumgrabart (Basisplatz, Platz, Baum und Sternschnuppenbaum) stehen Ihnen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Erinnerungen für die Ewigkeit

Erinnerungskristall

Im Zusammenspiel aus Glas und Licht, im Reiz von Andeutung und Tiefe mit der Hingabe zur Vollendung in ein einzigartiges Unikat, verschmelzen und gestalten Glasmachermeister in traditionellen Verfahren kunstvoll die „Lebensspur“ in Form der in der Asche enthaltenen DNA zu einem außergewöhnlichen Andenken zur Ehrung eines geliebten Menschen.

Diamanten

Sie haben die Möglichkeit ein wertvolles Andenken an einem geliebten Menschen zu bekommen. Mit einem hochmodernen Verfahren wird ein Diamant für Sie gepresst, der für die Ewigkeit hält.